Volker Frenzel

Romantisch

Benötigt man für die Darstellung der Romantik immer zwei Menschen, die eine Beziehung haben?

Bildtitel: Paar 1
fotogruppe bickenbach 
Ich bin im Besitz aller Bildrechte. Kritik und Kommentare sind erwünscht.
Bildtitel: Paar 2
fotogruppe bickenbach 
Ich bin im Besitz aller Bildrechte. Kritik und Kommentare sind erwünscht.
Bildtitel: Paar 3
fotogruppe bickenbach 
Ich bin im Besitz aller Bildrechte. Kritik und Kommentare sind erwünscht.

Welches Bild kommt dem Thema am nächsten?

Ein Gedanke zu „Volker Frenzel“

  1. Hallo Volker,
    Deine erste Frage („… zwei Menschen …?“) möchte ich entschieden mit „Nein“ beantworten, denn es gibt jede Menge weiterer Motive, auf die das Attribut „romantisch“ mit mindestens gleicher Berechtigung zutreffen kann. Und die Vorstellung, dass jedes beliebige „Paar“- Foto schon allein deshalb „Romantik“ zeigen soll, weil darauf zwei Menschen (oder andere Kreaturen, je nachdem) zu sehen sind, erscheint mir abwegig.
    Zu Deinen Bildern: Diese sind nach meiner Einschätzung Studio-Aufnahmen, gemacht mit Models. Allein diese Aufnahmesituation spricht für mich gegen „Romantik“, da ich von vornherein von einer reinen Zweckbeziehung der abgebildeten Personen (auch im Bezug auf den Fotografen) ausgehen muss. Sie drücken wahrscheinlich etwas aus, was nicht ihrer wahren Beziehung (Liebe?) entspricht. Vorgespielte „Leidenschaft“ oder „Begehren“ in verschiedenen Variationen: Wenn überhaupt, so ist das für mich „Fake-Romantik“. Was das „Atmosphärische“ der Bilder betrifft, so punktet bei mir nur das „dunklere“ mittlere Foto durch die Gegenlicht-Situation mit der leichten Aufhellung sowie die Tatsache, dass die beiden hier tatsächlich einander zugewandt sind; das schafft für dieses Paar eine gewisse „Aura“. Am wenigsten „romantisch“ ist für mich Bild 1: Sie starren in die Kamera, und ich werde den Eindruck nicht los, dass diese beiden nicht wirklich zusammengehören.
    (Ziemlich harte Kritik, ich weiß, aber ich gebe auch gern zu, dass diese Art von Fotografie nicht mein Metier ist.)
    Gruß Ulrich

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.