Ein Gedanke zu „Helga Warnke“

  1. Liebe Helga, das Foto ist für mich der Inbegriff des „Geheimnisvollen“: zwei schemenhafte Figuren, angedeutet deren Schatten, dazu zwei erleuchtete Fenster, eines davon mit „gotischer“ Anmutung, das Ganze eingebettet in ein undurchdingliches Gespinst von Schattenlinien und kleinteiligen Texturen, die im oberen Bereich an belaubte Bäume erinnern (in Wahrheit wohl Stroboskopeffekte??). Möglicherweise etwas zu dicht und verworren, dennoch ist in der diagonalen Anordnung der Figuren und der Fenster noch deutlich ein klarer Aufbau gegeben. Insgesamt ein sehr gelungenes Experiment – „Erlkönig“ lässt grüßen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.