2 Gedanken zu „Adolf Eberle“

  1. Du hast den Titel schon richtig gewählt :-))
    Die „Zuneigung“ scheint vorhanden zu sein, vielleicht wird es mit der Romantik noch etwas!
    Die Bildbearbeitung finde ich ungewöhnlich, aber gut!
    Gruß Helga

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.