2 Gedanken zu „Adolf Beck“

  1. Danke Volker. Der fehlende Rahmen ist gewollt. Ich hatte mit verschiedenen Varianten gespielt aber diese Variante fand ich am Besten. Hier bleibt Raum für die Fantasie des Betrachters, ein Rahmen begrenzt den Blick und es bleibt keine Möglichkeit für Interpretationen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.